#metoo – Jugendarbeit mit und ohne Grenzen im Mai

Welche Möglichkeiten und Grenzen gibt es in der Jugendarbeit im Umgang mit dem Thema „Sexualität“?
Welche Verantwortung trägt die Organisation?
Welche Handlungsanleitungen können innerhalb des eigenen Vereins bzgl. Grenzüberschreitungen und Übergriffigkeiten entwickelt werden?
Erfahrungsaustausch – welche Aktivitäten und Erfahrungen gibt’s dazu bereits in anderen Verbänden?

All diese Fragen wurden beim

Workshop #metoo – Jugendarbeit mit und ohne Grenzen
am 29. Mai 2018 besprochen!

Workshopleiterin war Mag.a Katja Grach – Sexualpädagogin, Bloggerin, Erziehungswissenschaftlerin, Trainerin bei liebenslust* – Zentrum für sexuelle Bildung.

Danke an die PfadfinderInnen Steiermark für das Zurverfügungstellen der Räumlichkeiten!

 

 

Start typing and press Enter to search