Workshopreihe Ehrenamt neu gedacht, 2017

Insgesamt wurden unter diesem Titel von Frühjahr bis Sommer 17 vier Module angeboten:

Vereinsführung und –Steuerung am 30. März 2017
Die Gesellschaft im Wandel und deren Auswirkungen auf die Vereinsarbeit, Präsentation von Modellen zur Vereinsführung und –steuerung.
Wie kann das Management von Ehrenamtlichen (= „Personalmanagement“) in der Jugendarbeit gelingen?
Bedeutung von Werten und Kernthemen in der Vereinsarbeit; Unterscheidung von Tätigkeiten, Aufgaben und Verantwortungsbereichen, Erarbeitung eigener Zielsetzungen und „Patentrezepte“ zur erfolgreichen Vereinsführung.
Workshopleiter: DI Ingo Stefan, MSc., Organisationsentwickler, Projekt-Coach und Outdoor-Trainer, seit 2006 bei der Alpenvereinsjugend aktiv. Ort: Kinderland Steiermark.

Mitgliedergewinnung und Erreichen neuer Zielgruppen am 4. Mai 2017
Die Mitgliedschaft im Wandel: aktuelle Trends und Entwicklungen, erfolgreiches Erschließen neuer Zielgruppen, zeitgemäße Kommunikationskanäle und aktives Mitglieder–Marketing.
Workshopleiter: Christian Mehlmauer, Supervisor, Trainer und Organisationsberater, von 1997 bis 2015 ehren- und hauptamtlich im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit
tätig. Ort: Karmeliterhof. 

Bindung und Motivation von Ehrenamtlichen und FunktionärInnen am 1. Juni 2017
Motivation von Ehrenamtlichen für die Vereinsarbeit. Wie kann eine Bindung von Ehrenamtlichen an den Verein erzielt werden? Beweggründe und Motive für ehrenamtliches Engagement. Welchen Nutzen haben Ehrenamtliche von ihren Engagements? Qualifizierung von Ehrenamtlichen. Erarbeiten eines idealen Arbeitsumfeldes. Workshopleiter war DI Ingo Stefan, MSc..

Schnittstellenmanagement Hauptamt – Ehrenamt. Schlüsselfaktoren für eine gute Zusammenarbeit am 29. Juni 2017
Welches Potential liegt im hauptamtlichen Personal? Wer trägt welche Verantwortung? Wirkung von Klarheit und Commitment. Konfliktpotentiale erkennen. Dieser Workshop wurde von Christian Mehlmauer geleitet.

Start typing and press Enter to search